Dienstag, 24. März 2015

Die Perle Dänemarks

Endlich, endlich melden wir uns aus unserem Urlaub zurück. Und endlich gibt es mal wieder einen neuen Post von uns. :) Tja, und wenn ihr euch fragt, wo wir unsere wunderbaren freien Tage verbracht haben: Wir waren in der traumhaft schönen Stadt Kopenhagen. Lang, lang ist es her, als wir das letzte (und erste Mal) dieses wunderschöne Land im Norden Europas bereist haben und deswegen konnten wir uns auch nur bröckchenweise an die Hauptstadt Dänemarks erinnern. Da wir bereits von einigen Freunden erfahren haben, dass es sich hierbei um eine faszinierende Stadt handelt, haben wir uns gleich 5 Tage Zeit genommen, um auf Entdeckungstur zu gehen.

Wusstet ihr schon: Die dänische Hauptstadt gehört zu den bedeutendsten Städten Nordeuropas. Im gesamten Gebiet um Kopenhagen leben rund 1,2 Mio. Einwohner. Der Name Kopenhagen kommt von Køpmannæhafn und bedeutet so viel wie "Kaufmännerhafen" oder "Hafen der Kaufleute".

Hier ein paar Impressionen von unseren Trip nach Kopenhagen!
Nur zur Info, die kleine Meerjungfrau sucht ihr hier vergebens. Wir waren zwar dort, aber die schöne Lady ist unseres Erachtens nicht DAS Highlight Kopenhagens - aber trotzdem ein Must have auf jeder Sightseeing-Liste!

Sømods Bolcher in der Nørregade gehört zu den königlichen Hoflieferanten und die erste Anlaufstelle in Sachen süße Naschereien (www.soemods-bolcher.dk). Hier gibt es leckere handgemachte Bonbons in den verschiedensten Farben, Formen und Geschmacksrichtungen - suuuuper lecker. Und wer der Meinung ist, dass Bonbons eigentlich relativ unspektakulär sind, der sollte den netten Bonbonherstellern einen Besuch abstatten und einmal über die Schulter schauen. Unser Highlight: Frische, warme Bonbons direkt nach der Herstellung zu naschen. Der Wahnsinn!
An Tag No. 2 gab es für uns im Cafe Norden (www.cafenorden.dk) ein kühles Bier (rund 12 €) und köstliche kopenhagener Zimtschnecken (das Original!).
Wir sind große Fans des By Lassen Designs! Wirklich gutes Design erhält sich über Generationen hinweg. Deswegen werden beim dänischen Hersteller by Lassen die Entwürfe der Brüder Morgend Lassen (1901-1987) und Flemming Lassen (1902-1984) im Jahre 2015 wieder in die Tat umgesetzt. Super schlicht und trotzdem total chic (www.bylassen.com).  
Willkommen im wunderschönen klitzekleinen Cafe Central (www.centralhotelogcafe.dk) das wohl kleinste Hotel der Welt, mit nur einem Zimmer. Dieses Zimmer befindet sich in der oberen Etage des gemütlichen und quirligen Café, in dem Milchshakes, Bananensplit und Sandwiches serviert werden. SUPER süß!  
So nun wünschen wir euch erstmal einen guten Start in die neue Woche (auch wenn der Dienstag schon fast vorüber bist) und hoffen ihr freut euch über unser Oster-Special. Wir haben nämlich bereits einiges vorbereitet in puncto "Happy Easter". Liebste Grüße,

Kommentare:

  1. Kopenhagen steht ja ganz oben auf meiner Städtetrip-Liste... Danke für den netten Rundgang durch die Stadt.

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh...du wirst die Stadt lieben. Wir waren im Frühling da, hatten aber auch richtig viel Glück mit dem Wetter. Wäre die Sonne nicht da gewesen, wäre das eine kalte Angelegenheit gewesen. Das nächste Mal werden wir im Sommer vorbeischauen. Dann muss Kopenhagen NOCH schöner sein. Ich sag nur: Rosengarten, Bötchen-Tour, Tivoli...
    Schönen Urlaub dir!

    Lieben Gruß,
    Linda

    AntwortenLöschen

Liebsten Dank für deinen Kommentar.
Es freuen uns soooo sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, um uns etwas zu schreiben.
♥POTTZBLITZ♥